A Gloria - Pension Rústica

inmitten einer verträumten Landschaft.

Español (spanish formal Internacional)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schrift verkleinern
quote
Entdecken Sie die raue Schönheit der Costa da Morte, die reichhaltige Fülle von Grün, die typisch für diese Gegend ist, in Verbindung mit dem Duft und dem Blau des Atlantischen Ozeans.“
 
Entdecken und erleben
 
Galizien

discover_northwest_03Wenn Sie Ruhe und Erholung suchen, ist die Pension Rústica „A Gloria“ genau das Richtige für Sie: weit weg vom Stress der Großstadthektik liegt das Dorf Ardeleiro mit seinen 25 Einwohnern. Eingebettet darin liegt die Pension mit einem Obstgarten und zwei „Cabazos“. Vogelzwitschern und ab und zu mal das Krähen eines Hahnes in der Ferne untermalen die ländliche Idylle, laden ein zum Verweilen und Entspannen. Spazieren Sie zum Atlantik, vorbei an Eukalyptusbäumen und genießen die ursprüngliche Umgebung in ihrer Schönheit.

 

discover_northwest_01     discover_northwest_02

 
Santiago de Compostela

Die Hauptstadt von Galizien, Santiago de Compostela, liegt 50 Autominuten von „A Gloria“ entfernt. Das begehrte Ziel vieler Pilger, die sich auf den Jakobsweg, dem „Camino de Santiago“, aufmachen. Die Kathedrale vereint diverse Stilrichtungen und beeindruckt durch ihre Größe.

Santiago zählt zu den wichtigten heiligen Orten in der christlichen Welt. Auf der Grabstätte von Jakobus dem Älteren, einer der zwölf Jünger von Jesus, wurde die Kathedrale erbaut. Seit dem Mittelalter ist sie eine Wallfahrtsstätte für unzählige Gläubige. Im Jahre 2006 besuchten fünf Millionen Menschen Santiago. Das berühmte Kennzeichen des Jakobswegs ist die Jakobsmuschel.

 
A Coruña

A Coruña wird auch die Stadt aus Glas - „Ciudad de Cristal“ - genannt, die berühmten Glasfronten, zum Hafen gerichtet, gaben der Stadt den Beinamen. Hier ist auch der „Deportivo A Coruña“, der Fußballclub beheimatet.

Zum Weltkulturerbe gehört der „Torre de Hercules“, der älteste funktionierende Leuchtturm. A Coruña ist eine lebendige, vibrierende Stadt, die neben dem Hafen zahlreiche Attraktionen zu bieten hat, die Restaurants, das Nachtleben aber auch Geschichte zum Anfassen.

 
Costa da Morte

Fernab vom Massentourismus wartet die „Costa da Morte“ - die sog. Todesküste darauf, entdeckt zu werden. Entlang Caion und Malpica, bis zu Kap Finsiterre - dem „Ende der Erde“ - bis weiter zu Noia im Süden vermitteln zahlreiche Eindrücke.

Ein farbenfrohes Fischerdorf nach dem anderen bietet sich an, hier kann man den „Pulpo Galego“ - Oktopus genießen, wie auch „percebe“ und weitere Meeresfrüchtespezialitäten. Dazu die unverfälscht raue und romantische Landschaft mit Sandstränden vor dem Blau des Atlantiks. Die „Costa da Morte“ hatte von jeher einen besonderen Einfluss auf die menschlichen Sinne. Wer einmal hier war, kommt immer wieder.

discover_costa_da_morte_01 discover_costa_da_morte_02

 
Malpica

discover_malpica_01Einen erholsamen Spaziergang entfernt liegt Malpica. Er führt durch Waldgebiete, grüne Flecken und vorbei an Klippen zum Atlantik. Man sagt, dass man an einem klaren Tag mit guter Fernsicht New York City in der Entfernung sehen kann. Am Atlantik findet man zahlreiche Sandstände mit Bars und Cafeterias, die ihre Gäste von überall her anziehen. Die farbenfrohe, lebendige Kleinstadt mit seinem Fischereihafen liegt 5 Autominuten von Ardeleiro entfernt.

discover_malpica_02In den zahlreichen Restaurants, Cafeterias und Bars findet man die Spezialitäten, für die die „Costa da Morte“ berühmt ist. Im Hafen können Sie eine Schiffstour zur „Isla Sisargas“ buchen, die nahe der Küste zu Malpica liegt und Heimat für verschiedene Seemöwen-Arten und andere Meeresbewohner ist.

discover_malpica_03

 
Land der Töpfer

discover_toepferei_03Seit vielen Jahrhunderten ist Buño einzigartig wenn es um die Töpferei geht. Die örtliche Tradition wurde im Laufe der Jahre von Vater zu Sohn und von Lehrer zu Schüler weitergereicht, ohne jemals seine Einmaligkeit zu verlieren.

discover_toepferei_01Jedes Jahr im Sommer blickt man nach Buño, wenn die berühmte, in der ganzen Welt bekannte „A Mostra“ (Austellung für Töpferkunst) stattfindet. Hier erhält jeder die Möglichkeit, die Arbeiten der Meister zu bewundern. Ein Muss für jeden Töpfereienthusiasten.

 
Vor langer Zeit…

discover_historical_01…im Örtchen Borneiro. Im Fort „Castro da cidá Borneiro“ werden wir in die Zeit der Kelten entführt. Der Dolmen von Dombate liegt ungefähr 300m entfernt und repräsentiert eine der am besten erhaltenen Megalithanlagen mit großen archäologischen Wert in Galizien.
CelticLand.com

 
Sei ein Tiger!

Für alle Golffreunde gibt es im Umkreis einer Autostunde von „A Gloria“ eine große Auswahl an Golfplätzen.

Club de Golf La Coruña
Hercules Club de Golf
Real Aero Club de Santiago